Termin am Psychologische Hochschule Berlin

Öffentliche Vorlesung • Prof. Storck: „Die Arbeit mit Abwehr und Widerstand in psychoanalytischen Behandlungen“

Im dritten Vorlesungstermin zu Abwehr und Widerstand werden die bisherigen Überlegungen zur Psychodynamik und der Rolle der Abwehr darin sowie die Überlegungen zum Widerstand als Element von Behandlungen auf den Behandlungsprozess bezogen. Dabei wird es darum gehen, in welcher Weise dem Wirken (unbewusster!) Abwehr zum einen diagnostisch, zum anderen auf der Ebene der Interventionen begegnet […]

Pablo Gershanik: „Verbindung von Kunst und Psychologie – Psychology meets art. Welchen Beitrag kann Kunst zur Bearbeitung von Traumata leisten?“

Der argentinische Künstler und Schauspieler Pablo Gershanik stellt seine Erfahrungen mit künstlerischer Traumabearbeitung der argentinischen Militärdiktatur vor. Gershanik hat seine eigene Geschichte, und damit die Geschichte Argentiniens und die Folgen der Militärdiktatur, in einem Kunstprojekt dargestellt. Dabei wird der Zuschauer einbezogen, sodass Begegnung und Austausch stattfindet. Die emotionalen Reaktionen der Ausstellungsbesucher haben ihn selbst sowie die […]

Öffentliche Vorlesung • Dr. Kuhle: „Sexueller Kindesmissbrauch in digitalen Medien – Phänomenologie, Prävalenz, Prävention von Online Grooming“

Öffentlicher Vortrag: „Sexueller Kindesmissbrauch in digitalen Medien – Phänomenologie, Prävalenz, Prävention von Online Grooming“ | Vorlesungsreihe: „Vielfalt der Rechtspsychologie – Putting Science into Practice“ Referentin: Dr. Laura Kuhle (Sexualtherapeutin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin an der Charité Berlin) Hintergrund: Allein in Deutschland sind ca. 40 % der 6- bis 13-jährigen Kinder […]

Vortrag im Rahmen des Diversity-Tags • M.Sc. Felix Brauner: „Fremdenfeindlichkeit und Autoritäre Emotionsdynamiken – Ein psychologischer Ansatz zur Analyse des aktuellen Rechtspopulismus“

Plurale Gesellschaften zeichnen sich durch eine große Diversität unterschiedlicher Lebensformen und Kulturen aus. In den letzten Jahren wird diese Vielfalt in vielen Ländern durch ein Erstarken rechtspopulistischer Bewegungen bedroht, die sich besonders aggressiv in einer zunehmenden Fremdenfeindlichkeit äußern. Es ist auch Aufgabe der Psychologie, zur wissenschaftlichen Erforschung solcher Angriffe auf pluralistische Demokratien beizutragen. Anlässlich des […]

Öffentliche Vorlesung • Prof. Storck: „Abwehr im interpersonellen und gesellschaftlichen Kontext“

Im vierten Termin der Vorlesung zu den Grundelementen psychodynamischen Denkens im Sommersemester wird der Blick auf Abwehrformen gerichtet, die sich interpersonell äußern bzw. eine interpersonelle Funktion erfüllen. Das wirft das konzeptuelle Problem auf, dass das Konzept psychischer Abwehrprozesse sich auf individuelle psychische Vorgänge bezieht. Allerdings kann herausgestellt werden, dass es Versuche der Konfliktbewältigung und/oder der […]

Öffentliche Vorlesung • Prof. Storck: „Abwehr und Widerstand interdisziplinär“

Im abschließenden fünften Termin der Vorlesungsreihe geht es im Anschluss an eine Zusammenfassung des im Semester Erarbeiteten zum einen um die Prüfung der Verbindungen der psychoanalytischen Konzepte von Abwehr und Widerstand mit Konzepten anderer Wissenschaftlichen, v.a. der Psychologie. Zum anderen wird der Blick darauf gerichtet, wie in anderen psychotherapeutischen Verfahren und deren zugrundeliegenden Störungstheorien das […]