M.Sc. Niels Krause

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt „ViContact: Erstgespräche bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch – Professionalisierung von Lehramtsstudierenden durch Übung in virtuellen Szenen

 

Kontakt:
n.krause@psychologische-hochschule.de
Tel: 030 – 20 91 66 – 235
Raum 4.16

Sprechstunde nach Vereinbarung

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Befragung von kindlichen ZeugInnen
  • Soziales Hypothesentesten
  • Rapport-Bildung und unterstützende Gesprächsführung
  • Offenbarung von sexuellem Kindesmissbrauch
  • Training in virtueller und gemischter Realität

 

Publikationen:

  • Krause, N., Pompedda, F., Antfolk, J., Zappalá, A., & Santtila, P. (2017). The Effects of Feedback and Reflection on the Questioning Style of Untrained Interviewers in Simulated Child Sexual Abuse Interviews. Applied Cognitive Psychology, 31(2), 187-198. doi.org/10.1002/acp.3316
  • Frömer, R., Dimigen, O., Niefind, F., Krause, N., Kliegl, R., & Sommer, W. (2015). Are individual differences in reading speed related to extrafoveal visual acuity and crowding?. PloS one, 10(3), e0121986. doi.org/10.1371/journal.pone.0121986