Feb
23

Prof. Antje Gumz: TP zum Anfassen – „Was ist psychodynamische Kompetenz und wie ist sie erlernbar?“

Uhr

Psychodynamische Kompetenz umfasst eine Reihe von Fähigkeiten – zum Beispiel die Fähigkeit, sich zurückzuhalten und der Patientin oder dem Patienten Raum zu geben oder die Fähigkeit, Übertragungen anzunehmen, sich verwickeln zu lassen und damit einhergehend Angst, Spannung, Konflikte, Ambiguität oder regressive Haltungen auszuhalten. Das Erlangen dieser Kompetenzen, die das Wesen der psychodynamischen Verfahren ausmachen und zu ihrem besonderen Reiz beitragen, stellt hohe Anforderungen an die therapeutische Ausbildung.

In ihrem webbasierten Vortrag aus der Reihe „TP zum Anfassen“ wird Prof. Gumz diese besonderen Fähigkeiten thematisieren. Sie wird ausgewählte neue Erkenntnisse aus der Psychotherapieausbildungsforschung vorstellen und über innovative, anwendungs- und praxisbezogene Ausbildungs- und Supervisionskonzepte berichten, die an der Psychologischen Hochschule Berlin erprobt und eingesetzt wurden.

Anschließend wird Prof. Gumz die Inhalte gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutieren und anhand ihrer persönlichen Erfahrung berichten, warum sich TherapeutInnen für ein psychodynamisches Verfahren entscheiden.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und besonders auch an Psychologinnen und Psychologen, die bislang zu wenig über die TP gehört haben oder vor der Entscheidung für eines der Richtlinienverfahren stehen.

Im Anschluss findet um 18.45 Uhr ein Infoabend zur studienintegrierten Psychotherapieausbildung in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie statt. Die Anmeldung für beide Veranstaltungen ist über das folgende Anmeldeformular möglich.

Details:

Termin
Uhr
Standort
Psychologische Hochschule Berlin
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin